Firmenhistorie
Aus der 1975 gegründeten Firma Enders wurde 1984 von Herrn Klaus Enders eine GmbH abgespalten.
In den ersten Jahren der Existenz wurden vorwiegend Teile für die Zweiradzubehör-Industrie gefertigt. Durch den hohen Unternehmergeist des Herrn Enders vergrößerte sich die Firma stetig.
Anklicken zum Vergrössern (300 KB)


Nach der Abspaltung der GmbH verlagerte sich die Produktion in den Bereich Medizintechnik und Feinmechanik. Es wurden ganze Baugruppen und Geräte gebaut. In diesem Branchenbereich etablierte sich die Firma Enders bis sich Herr Enders Ende 2002 zur Ruhe setzte.

Seit 2003 ist die Firma Enders unter neuer Leitung. Die Firma wurde von Herrn Karsten Enders, Herrn Reiner Holder und Herrn Thomas Henkel zu gleichen Teilen übernommen.

Die Produktion wurde schon vor der Übernahme auf breitere Säulen gestellt. So stellen wir heute Artikel für die Lichtleiter-Industrie, Zahnmedizin, Schweissgerätehersteller, Freizeit-Industrie, Automotive-Zulieferer und Kamerahersteller her. Keiner unserer Kunden hat mehr als 35 % Anteil an unserem Jahresumsatz.

Durch unsere breite Produktpalette ist die Konkurrenzsituation keine dauernde Belastung für uns. Wir sind außerdem in der Lage, durch unsere schlanke Verwaltung und Auftragsbearbeitung auf veränderte Situationen schnell zu reagieren.

Unsere Stärke ist es, Kunden unkonventionell eine kostengünstige Komplettfertigung zu bieten. Durch flexiblen Einsatz unseres Maschinenparks können wir auch kurzfristig auf Kundenwünsche reagieren.

Unsere Auftragslage hat sich in den vergangenen Jahren ständig verbessert. Aus diesem Grund sind wir im Dezember 2007 in größere Gebäude umgezogen. Durch den Umzug konnten wir unsere Produktionsabläufe weiter verbessern.